Kostenlose Erstberatung:
Region Nord 040 / 555 573 690
Region West 0201 / 719 990 890
Region Ost 030 / 264 788 540
Region Süd 089 / 896 749 880

Vertiefen Sie Ihr BR-Wissen

Betriebsverfassungsrecht II:

Mitbestimmung in personellen und sozialen Angelegenheiten

Rechtskenntnisse für Betriebsräte, um die wichtigsten Mitbestimmungsrechte gezielt auszuüben.


Jetzt Infos anfordern

Mitbestimmung in personellen und sozialen Angelegenheiten

In diesem Seminar wir Ihnen ein praxisnaher Überblick über alle Mitbestimmungsrechte in personellen Angelegenheiten (insbesondere §§ 99 und 102 BetrVG) und in sozialen Angelegenheiten (§ 87 BetrVG) vermittelt. Am Ende des Seminars wissen Sie konkret, wie man die Zustimmung bei Einstellungen, Eingruppierung ordnungsgemäß und fristgemäß verweigert, wie man einen Widerspruch gegen eine Kündigung am besten formuliert und wie man Betriebsvereinbarungen durchsetzt. Für all dies bekommen Sie Muster und Praxishilfen für Ihre tägliche Arbeit zur Verfügung gestellt.

Themenschwerpunkte:

  • Rechtsgrundlagen und deren Stufenverhältnis
  • Mitbestimmung bei Arbeitszeit und Überstunden
  • Mitbestimmung bei der Ordnung des Betriebs und dem Verhalten der Arbeitnehmer
  • Mitbestimmung bei der Urlaubsplanung
  • Mitbestimmung bei Sozialeinrichtungen
  • Mitbestimmung bei technischen Einrichtungen/Überwachung
  • Mitbestimmung bei Lohn und Gehalt sowie leistungsorientierte Vergütung
  • Mitbestimmung bei der Personalplanung
  • Mitbestimmung bei Stellenausschreibungen und Auswahlrichtlinien
  • Mitbestimmung bei Formulararbeitsverträgen
  • Mitbestimmung bei Einstellungen 
  • Mitbestimmung bei Versetzungen
  • Mitbestimmung bei Ein- und Umgruppierungen
  • Vorläufige personelle Maßnahmen
  • Anhörung des Betriebsrats bei einer Kündigung
  • Bedenken und Widerspruch des Betriebsrats bei einer Kündigung
  • Kündigung von Betriebsratsmitgliedern
  • Recht des Betriebsrats auf Sachverständige und Berater
  • Rechtsanwälte und Kostentragung
  • Einigungsstellenverfahren
  • Beschlussverfahren vor dem Arbeitsgericht
Empfohlene Stundenanzahl: 14h an 2 Tagen

Empfohlene Stundenanzahl:
14h an 2 Tagen
Seminarort: Vor-Ort, Online oder Inhouse

Seminarort:
Vor-Ort, Online oder Inhouse
Safety first


Safety first:
Corona-Hygienekonzept

Jedes Inhouseseminar deutschlandweit kostet bei uns 250 Euro netto pro Stunde unabhängig von der Anzahl der Teilnehmer.
Jedes Seminar in einer unser 16 Kanzleien kostet 300 Euro netto pro Stunde unabhängig von der Anzahl der Teilnehmer.

Das könnte Sie auch interessieren